Internationale Poetry-Biennale  -  Filmfestival  -  Salon  -  Netzwerk

Revisit the festival (full streams) ⇒ Day 1 (full stream)   ⇒ Day 2 (full stream)  ⇒ Day 3 (full stream)

Festival Review / Rückblick ⇒ Süddeutsche Zeitung

6. Internationale Poetry Biennale | Schamrock-Festival der Dichterinnen
4 - 6 November * Werksviertel-Mitte Kunst (whiteBOX) München |
28 Oktober * Literaturhaus Wien | 11 November * Villa Concordia Bamberg

Veranstalter: Schamrock e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt München

Where Are We Now?
Zum 10jährigen Festival-Jubiläum kommen 65 Dichterinnen und Musikerinnen aus über 20 Ländern nach München

Der Hauptteil der Internationalen Lyrik Biennale findet wie immer statt in München, vom 4. bis 6. November in der whitebox.art im Kreativquartier am Ostbahnhof. Den Prolog veranstaltet Schamrock am 28. Oktober in Wien, in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus und der schule für dichtung wien. Den Abschluss bildet der Abend am 11. November in Bamberg, auf Einladung von Nora Gomringer und in Kooperation mit dem Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia.

Das große generationen- und grenzüberschreitende Lyrikfest reflektiert zum Jubiläum 2022 eine Standpunktverortung: Where are we now?, unser diesjähriges Motto. Das Festival ist nach wie vor das einzige seiner Art weltweit und wird zum sechsten Mal von Augusta Laar und Kalle Aldis Laar mit dem Schamrock e.V. veranstaltet. Das große generationen- und grenzüberschreitende Lyrikfest ist nach wie vor das einzige seiner Art weltweit und lädt zu Lesungen, Performances, Crossover- und Übersetzungsprojekten, Workshops, internationalen Kooperationen und Podiumsgesprächen.

Where Are We Now?
In Munich, the 10 year anniversary festival greets 65 poets and musicians from more than 20 countries

The main part of the International Poetry Biennale will take place a usual in Munich, from November 4th to 6th in the whitebox.art in the creative district at the Ostbahnhof. Schamrock is organizing the prologue on October 28th in Vienna, in cooperation with the Literaturhaus and the Vienna Poetry School. The festival will conclude on November 11th with an evening in Bamberg, at the invitation of Nora Gomringer and in cooperation with the Internationales Künstlerhaus Villa Concordia.

This year, the Schamrock-Festival of Women Poets celebrates its 10th anniversary. We take this as an opportunity to ask ourselves: Where are we now? What have we achieved, what do we still want to achieve, what new terrain is still waiting for us? The festival is still the only one of its kind worldwide and is being organized for the sixth time by Augusta Laar and Kalle Aldis Laar with Schamrock e.V. The large intergenerational and cross-border poetry festival is still the only one of its kind in the world and invites you to readings, performances, crossover and translation projects, workshops, international cooperation and panel discussions.

⇒ Festival-Programmheft/Catalogue (German) __Pdf mit interaktivem Inhaltsverzeichnis und Index

⇒ Vorbericht Süddeutsche Zeitung

⇒ more


Schamrock e.V. bekommt den Anita Augspurg Preis 2021 der Stadt München ⇒ Preisverleihung im Livestream

Preis der Landeshauptstadt München zur Förderung der Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen
Der Stadtrat hat in der Vollversammlung vom 02.02.2022 die Preisverleihung beschlossen. Im Besonderen wird die engagierte und aktivierende gleichstellungsorientierte Arbeit der Preisträgerinnen gewürdigt ... Die Wirksamkeit der Arbeit ist bei Schamrock e.V. in besonderem Maße durch das spezifische Profil des Vereins gegeben.


 

Schamrock-Salon der Dichterinnen #27 - Münchner Dichterinnen lesen Münchner Dichterinnen * 19. März 2022, 19 Uhr - Seidlvilla München

Sieben aktuelle Münchner Dichterinnen lassen sich von historischen Münchner Kolleginnen inspirieren ⇒ mehr

 

2018 waren die ukrainischen Dichterinnen Kateryna Kalytko, Oksana Sabuschko und Iryna Tsilyk Gast der Internationalen Poetry Biennale - Schamrock-Festival der Dichterinnen in München, zu einem Ukraine Länderschwerpunkt. Das Video zeigt die Lesungen und einen Ausschnitt des anschließenden Panels. Ihre Beiträge waren geprägt von dem seit 2014 von russischer Seite begonnen Krieg an der Krim, ebenso wie der Focus auf Georgien mit Bela Chekurishvili und Eka Kevanishvili.

⇒ Länderschwerpunkt Ukraine Schamrock-Festival 2018
⇒ Länderschwerpunkt Georgien Schamrock-Festival 2018