International Poetry-Biennial  -  Filmfestival  -  Salon  -  Network



___Festival 2018___________Europe_Inside_/_Outside___________Vienna 24_10 | Munich 26-28_10

Festival 2018 - Patronage


Michelle Müntefering

Minister of State, Federal Foreign Office

 


Foto Jorinde Gersine

Mit Poesie die Welt verändern – dazu ruft das Schamrock-Festival der Dichterinnen auf. Veränderung zum Besseren ist sicher ein hoher Anspruch. Aber tatsächlich ermöglicht uns die Poesie, einen Zugang zur Realität aus unterschiedlichen Perspektiven zu erleben. Das Festival hat genau diesen Ansatz:

In kreativen Begegnungen den internationalen Austausch fördern und damit interkulturell alle Facetten zeitgenössischer poetischer Ausdrucksformen beleuchten. Es gelingt dem Festival, sich als Plattform für internationale Vernetzung und Koproduktion zu etablieren.

Augusta Laar gründete 2012 das weltweit erste Festival von und für Lyrikerinnen, welches 2009 aus der Lesereihe Schamrock-Salon der Dichterinnen hervorgegangen war.

Das Schamrock-Festival findet 2018 zum vierten Mal in München und Wien statt. Unter dem Motto Europa Inside/Outside werden ca. 50 Dichterinnen und Musikerinnen aus europäischen Ländern, aber auch u.a. aus China und den USA aus ihren Werken lesen und vortragen.

Inzwischen wurde aus der Vision eines Festivals für Lyrikerinnen ein einzigartiges Ereignis, ein poetisches Fest, das Grenzen aufhebt, Generationen verbindet und Genrebindungen sprengt. Ich wünsche den Künstlerinnen und BesucherInnen abwechslungsreiche Festivaltage mit kraftvollen und anregenden neuen Erfahrungen.

Festival 2018 - Welcoming Address


Dieter Reiter

Mayor of the Bavarian State Capital Munich

 

Das Schamrock-Festival der Dichterinnen ist das weltweit einzige Festival für Lyrikerinnen und inzwischen als Internationale Poetry Biennale München bekannt. Ich freue mich sehr, dass es - im Anschluss an den eintägigen Auftakt in Wien - nun bereits zum vierten Mal wieder für drei Tage in München stattfindet, diesmal in der whiteBOX im neuen Münchner Werksviertel.

Zum diesjährigen Festival mit dem Thema „Europa Inside/Outside“ kommen 50 Dichterinnen und Musikerinnen aus 18 vorwiegend europäischen Ländern, aber auch aus China und den USA, zu uns, um zu lesen, zu performen und sich mit Kolleginnen aus aller Welt auszutauschen.

Seit 2012 bereichert das Schamrock-Festival der Dichterinnen, eine Initiative der Münchner Künstlerin und Autorin Augusta Laar, das literarische Leben in München. Das Kulturreferat hat dieses besondere Ereignis von Anfang an unterstützt. Ein besonderes Merkmal des Festivals ist ein ständig wachsendes globales Netzwerk von Autorinnen und Kulturinstitutionen. So kooperiert Schamrock dieses Jahr unter anderem mit dem renommierten Berliner Elektronikerinnen-Festival „Heroines of Sound“, das mit zwei seiner Editions zu Besuch kommt. Gemeinsame Projekte von Münchner Dichterinnen mit internationalen Kolleginnen zeugen von kreativem Austausch, Länderschwerpunkte zu Georgien, der Ukraine und Tschechien erweitern den Blick nach Osten.

Mit diesem Festival wird München für drei Tage zu einem internationalen poetischen Zentrum und die Begegnungen mit den zahlreichen ausländischen Gästen werden sicherlich auch in diesem Jahr wieder die Münchner Kulturszene anregen und bereichern. In diesem Sinne wünsche ich dem Festival, den Künstlerinnen sowie den Besucherinnen und Besuchern inspirierende Tage, interessante Begegnungen und neue  Perspektiven.