Internationale Poetry-Biennale  -  Filmfestival  -  Salon  -  Netzwerk



___Festival 2018___________Europe_Inside_/_Outside___________Wien 24_10 | München 26-28_10

Internationale Poetry Biennale -
Schamrock-Festival der Dichterinnen

26-28 Oktober whiteBOX.art München
24 Oktober Literaturhaus Wien

Was kann Lyrik? Neue Perspektiven auf Wort, Kunst und Welt eröffnet das Schamrock-Festival der Dichterinnen, das von 26. - 28. Oktober zum vierten Mal veranstaltet wird. Das große generationen- und grenzüberschreitende Lyrikfest steht diesmal unter der Überschrift „Europe Inside / Outside“.

2018 konzentriert sich das Festival vorwiegend auf Europa und lädt Dichterinnen und Performerinnen aus 18 Ländern ein, in unterschiedlichen Sprachen danach zu suchen, wo wir uns berühren, zu hinterfragen was uns trennt und Gemeinsamkeiten zu feiern: ein hoffnungsvolles poetisches Plädoyer für unseren scheinbar unaufhaltsam auseinander driftenden Kontinent.

Der Netzwerkgedanke war von Beginn an ein zentrales Anliegen von Augusta und Kalle Aldis Laar, die mit dem Schamrock Festival auch in der vierten Ausgabe eine internationale Plattform anbieten, auf der sich Dichterinnen und Performerinnen aus 18 Ländern mit Lesungen, Konzerten und Cross-Over-Veranstaltungen präsentieren.

Die Lyrikerinnen und Musikerinnen kommen aus Deutschland, England und Wales, Italien, Kroatien, Litauen, Österreich, Russland, der Schweiz, Serbien, Somalia, der Ukraine, Ungarn, und Zypern, aus China und den USA, mit speziellen Länderschwerpunkten zu Georgien, der Schweiz, der Tschechischen Republik , der Türkei und der Ukraine.

 

Artists

Länderschwerpunkte

Programm

Workshops

Editorial

Schirmherrschaft

Location

Tickets

Förderer

 



Highlights in diesem Jahr sind u.a. die Performances und Workshops von Anne Waldman, der legendären Beatpoetin und Gründerin der Jack Kerouac School of Disembodied Poetics (Boulder, Colorado), Swantje Lichtenstein (Düsseldorf), Katrin Sofie F. (München), und die in Kooperation mit dem Berliner Heroines-of-Sound Festival veranstalteten Auftritte von Antje Vowinckel und Audrey Chen (China/USA).

Lynn Parkerson, Choreografin und Leiterin des Brooklyn Ballet New York und derzeit Stipendiatin im Münchner Künstlerhaus Villa Waldberta, entwickelt mit dem Poetry-Duo Kunst oder Unfall eine Klang-Text-Tanz-Performance.