Ewa Boura

Georgia Triantafylidou

Alexandra Bakonika
Samstag 29.10. - 18 Uhr
Länderschwerpunkt Griechenland

Wir freuen uns auf die Dichterinnen aus Griechenland: Alexandra Bakonika, Ewa Boura, Goergia Triantafyllidou.

Poetische Botschaften und gesellschaftliche Auseinandersetzungen aus dem Land, das noch im letzten Jahr in Europa am meisten gescholten und beschimpft wurde. Wir möchten gerne authentische Stimmen aus diesem Land hören.

Unterstützt werden wir dabei vom Evangelischen Migrationszentrum im Griechischen Haus München, Dank gilt unserem Berater dort, Constantinos Gianacacos. Wir bedanken uns auch bei Echt Optimal Schallplatten für zusätzliche Unterstützung.

Georgia Triantafyllidou und Ewa Boura sind Stipendiatinnen der Villa Waldberta, und werden auch beim Festival-Preview in Krailling am 14. 10. lesen.

Moderation, Beratung und Übersetzung: Anastasia Tzilinis

Anastasia Tzilinis ist promovierte Linguistin und als Dozentin für Deutsch als Fremd- und Wissenschaftssprache in München tätig.

Sie produziert und moderiert Sendungen für Radio Lora 92,4 ("Grünfunk", "Griechisches Haus", "Griechisches Haus: Kultur"), hat jahrelang die Griechische Filmwoche München mitorganisiert und zahlreiche wissenschaftliche, (auch inter-) kulturelle sowie soziale Veranstaltungen in Deutschland und Griechenland (u.a. LMU München, Aristoteles-Universität Thessaloniki, Goethe-Institut) betreut und beraten.

Sie kuratiert, moderiert und übersetzt den Länderschwerpunkt Griechenland.

Beratung und Übersetzung: Constantinos Gianacacos

*1956 in Ropoto (Trikala), Griechenland. Studium der Kommunikationswissenschaft und der Neuen Deutschen Literatur in München. Dichter und Übersetzer. Mitinitiator und langjähriger Leiter der Griechischen Filmwoche in München, Vorstandsmitglied der Filmstadt München e.V.

Veröffentlichungen zuletzt: Traum in meinem Traum, Gedichte, gr./dt., Köln 2000; Das Licht berühren, Gedichte, gr./dt., Köln 2003; Weiter Stein – Weites Herz, Anthologie moderner griechischer Poesie, München 2002, (Herausgeber und Übersetzung gemeinsam mit Christian Greiff); Übersetzungen ins Deutsche vieler Gedichtszyklen von Jannis Ritsos, Jorgos Papoulias, Andreas Empirikos und ins Griechische von Jürgen Becker.

Beratung: Vouli Zogou

Vouli Zugou lebt und arbeitet in München als Literaturkritikerin und Übersetzerin.

Seit 2014 ist sie  feste Mitarbeiterin (Bereich Lyrik) des deutsch-griechischen Magazins DRACHME.

 

Alexandra Bakonika, Ewa Boura, Goergia Triantafyllidou will pay us a visit from Greece.

We await poetic messages and social engagement out of a country, mostly disputed and berated in Europe, we look forward to listen to authentic voices from there.

Supported by the Lutheran Migration Centre - The Greek House, Munich, with special thanks to Constantinos Gianacacos for his kind consultations. Supported also by Echt Optimal, Munich's best record store.

Both Georgia Triantafyllidou and Ewa Boura are also guests at the Villa Waldberta.

Focus Greece: Saturday, 29.10., at 18, Presentation: Anastasia Tzilinis

Anastasia Tzilinis promoted in linguistics and lectures on German academic language in Munich.

She produces and presents radio shows, co-organized the Greek Filmweekend, and supported and advised many scientific, cross-cultural and social events in Germany and Greece.

Anastasia curates, presents and translates the focus on Greece.

Focus Greece - Consultation, translation, support: Constantinos Gianacacos and Vouli Zogou

Constantinos Gianacacos studied Communications, dramatics and recent German literature. Since 2003 he is the director of the Lutheran Migration Centre Munich.

Vouli Zugou lives and works in Munich. She is a literary critic and translator. Since 2014 she writes regularily on poetry for the german-greek magazine DRACHME.